NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Goldstadt Löwen unterliegen im Heimdebut - Pforzheimer Aufsteiger gegen Roding chancenlos

Die mit Spannung und großer Vorfreude erwartete Erstligaheimpremiere der Gewichtheber des Sportclub Pforzheim endete mit einer 519,9 zu 670,9 Punkte Niederlage.Die äußerst routiniert agierenden Gäste vom bayrischen TB 03 Roding ließen zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen, und gewannen verdient.Zudem schwächten sich die Goldstadt Löwen mit einem Patzer von Philipp Wehrle selbst und gerieten so von Beginn an ins Hintertreffen.Er bewies dann aber mit 140 kg im Stoßen welches Potential eigentlich in ihm schlummert. Selbst ein neuer Hallenrekord von Kamil Kucera mit 210 kg in der selbigen Disziplin konnte da nicht viel ändern.

Überhaupt überwiegte das Positive: So boten die beiden Kaderathletinnen, die 15-jährige Helena Schäfer (52 kg im Reißen), sowie die 16-jährige Svenja Grau (71 kg im Stoßen) technisch als auch kämpferisch Gewichthebersport vom Feinsten.
Zu einer festen Größe in der Ersten Mannschaft mausert sich Steffen Krämer dessen 137 gestoßenen Kilogramm persönliche Bestleistung bedeuteten.
Ebenso zeigten Stefan Aßmann (115 kg im Reißen/138 kg im Stoßen) und Lukas Cibulka (128/159 kg) weiter ansteigende Form, und lassen für die weiteren Wettkämpfe auf einiges hoffen.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass auch die Sportclub-Halle im Würmtal mit seinem Technik Team um Matthias Haase und Frank Haug seine Feuertaufe mit Bravour bestanden hat.
Nach einem Intermezzo am 12.11. bei dem übermächtigen Germania Obrigheim, liegt der Fokus auf den nächsten Heimkampf der Löwen am 17.12. gegen den AC Germania St.Ilgen.
"Da müssen die ersten Punkte her", erklären unisono die Sportlichen Leiter Gerald Eberle und Dirk Reinheckel." Bis dorthin muss der Stahl der Hantel im Training rot glühen", schließt Reinheckel seine Kampfansage.

DSC 8974a

Stehend von links : Lukas Cibulka, Kamil Kucera, Gerald Eberle, Philipp Wehrle, Abt.Leiter Thomas Hartmann, Stefan Aßmann,Betreuer Frank Haug, Steffen Krämer
Sitzend von links  : Claudia Gösche, Dirk Reinheckel, Svenja Grau und Helena Schäfer