NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Masters eine Klasse für sich - Goldstadt Löwen brillieren mit 2 X Gold, 2 X Silber und 1 X Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

Nach den großartigen Erfolgen bei den BWG-Masters Meisterschaften war eigentlich keine Steigerung mehr erwartet worden. Doch die Mastersheber der Goldstadt Löwen brillierten bei den Deutschen Meisterschaften im Gewichtheben mit unerwarteten Ergebnissen.

Vier Heber und eine Heberin waren am Start und kehrten mit zwei Deutschen Meistertiteln, mit zwei Silber- Medaillen und einer Bronzemedaille zurück. Aus diesem fantastischen Team ging der erste Titel an Frank Haug. Mit unglaublichen Kampfgeist, technisch einwandfrei und hoch konzentriert spulte er seine Hebungen ab. Im Reißen 96 kg und im Stoßen 127kg brachten ihm den Titel und unglaubliche 30 Kilo Vorsprung und dies vor keinem geringeren als sein Mannschaftskollege Gerhard Wetzler, der ebenfalls in Topform hob.

Frank 050316

An diesem Tag war Haug von Wetzler nicht zu schlagen, sodass sich Wetzler voll auf die Absicherung des zweiten Platzes konzentrierte was ihm mit großartiger Leistung (87/102kg) gelang.

G.Wetzler 020416 II

 

Dramatisch war der Kampf um Platz zwei für Matthias Haase. Nach dem Reißen noch auf Platz drei gelegen konnte er nur mit einer hoch risikoreichen Steigerung auf 102Kilo im Stoßen das fast Unmögliche möglich machen. Ein Raunen ging durch den Pforzheimer Anhang als Haase gestählt durch viele hochkarätige Kämpfe an die Hantel trat und das Gewicht gültig, technisch sicher zur Hochstrecke brachte. Hans-Dieter Tibus, der Europameister von 2015 wollte es seinen Kollegen nachmachen. Doch ein Kilo fehlte zum zweiten Platz aber sechs gültige Versuche und die Leistung von 56/68 kg sind für den 77 jährigen Ausnahmeathleten mehr als überragend. Tibus

 

Zum ersten Mal ging Claudia Gösche eine bei den Masters an den Start. Gösche beherrschte nach Belieben das gesamte Feld und konnte nach dem ersten Versuch im Stoßen mit 70 Kilo auf weitere Versuche verzichten und sich für den internationalen Frauencup Anfang Juni in Nagold zu schonen. Damit bewiesen die Goldstadt - Löwen dass auch im Alter noch große Erfolge und Topleistungen möglich sind.