NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Gastgeber Neulußheim gewinnt das Landesligaduell

Im großen und ganzen zufrieden zeigte sich Coach Matthias Haase mit den Leistungen seiner Athletinnen und Athleten beim Auftritt in Neulußheim. Das der Gastgeber das Landesligaduell gegen den Sportclub Pforzheim II verdient mit 257,3 : 197,3 und 3 : 0 Punkten klar für sich entschied, kann dabei die Einschätzung Haases nicht ändern.20181027Mannschaft2

Eine überragende Claudia Gösche, die mit ihren sechs gültigen Versuchen auf finale 65 kg im Reißen, als auch 76 kg im Stoßen und vorzügliche 73,0 Punkte kam. Sie war die unangefochtene Nummer eins auf Würmtäler Seite.
Und wieder eine neue persönliche Bestleistung für Simon Stiegele. Diese mal musste das Stoßen dran glauben. Sein zukünftiger Höchstwert lautet 110 kg. Addiert mit 88 kg im Reißen wurden es respektable 53,0 Punkte.
Ebenfalls in der zweiten Teildisziplin bot Claudia Wong eine tadellose Leistung, sodass sie sich abschließend über 46 kg freuen durfte. Nebst 33 kg im Reißen ergaben sich somit 38,0 Punkte.
Endlich wieder auf dem Heberbrett demonstrierte Denis Sadovnik vor allem im Reißen sein Können. Faktisch ohne Training riß er 80 kg. Im Stoßen wurde es aber die gleiche Last.
Matthias Haase bescherte seinem Team 77 kg im Reißen denen er 102 kg im Stoßen folgen ließ. Nach anfänglichen Problemen in Teilübung eins (65 kg) schloß Tobias Eyring mit gelungenen 85 in Übung zwei die Vorstellung.
"Nun wird es Zeit für die ersten Punkte", resumierte Haase und hat nach zwei Niederlagen die kommenden Aufgabe am 10.11. zu Hause gegen den Waldhof Mannheim fest im Visier.