NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Pforzheimer Landesliga Gewichtheber überraschen Durlach - Sieg nach Herzschlagfinale

Das kann man getrost eine faustdicke Überraschung nennen. Im Duell der Bundesligareserven vom Sportclub Pforzheim und dem KSV Durlach setzten sich nicht wie erwartet die Karlsruher Vorstädter durch; vielmehr bot die Zweite Mannschaft der Goldstadt Löwen eine überragende Vorstellung. Das Team um Coach Matthias Haase zeigte ihre bisher mit Abstand beste Saisonleistung und gewann mit 2 : 1 Wertungspunkten. Zur Halbzeit lagen die Athletinnen und Athleten von der Würm noch mit 0 : 1 und 73,7 zu 84,3 Punkten zurück, bliesen dann aber im Stoßen zur Aufholjagd. Der Sportclub holte Zähler für Zähler auf, glich mit dem Sieg in der zweiten Teildisziplin (172,7 : 161,1) aus. In der Addition ging schließlich auch der letzte Punkt noch nach Pforzheim.LL-Manschaft


Den größten Anteil an dem 246,4 zu 245,4 Punkte Triumph trug eine Claudia Gösche in Bestform. Ihre 76,0 Punkte (68 kg Reißen/78 kg Stoßen) waren das mit Abstand beste Einzelresultat der Veranstaltung.
Nach eher mäßigen 85 kg im Reißen, steigerte sich Simon Stiegele im Stoßen auf die höchste Last des Abends (109 kg). Er steuerte 53,0 Punkte bei. Einen tadellosen Wettkampf lieferte Claudia Wong ab. Sechs gültige Versuche und 38,0 Punkte waren aller Mühen wert. Immer mehr in Fahrt kommt Denis Sadovnik. Seine Bilanz lautete 84 kg im Reißen, sowie gestossene 96 kg, insgesamt also 32,0 Punkte. Spannend machte es Barnabas Toth im Reißen wo er erst im letzten Anlauf seine 86 kg meistern durfte. Wie ausgewechselt dann im Stoßen wo er starke 107 kg zur Hochstrecke brachte. Kapitän Matthias Haase krönte die homogene Gesamtleistung mit 180 kg im Zweikampf.
Nach drei Kampftagen stehen die Sportcluber mit 5 : 7 Punkten im Mittelfeld der Landesliga und könnten durchaus vorne noch mitmischen. Der nächste Gegner, der TSV Heinsheim II, wird am 08.12. in der Sportclub Halle zu Gast sein.

Protokoll:

DurlachProtokoll