NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Landesligateam mit versöhnlichem Abschluss - Platz vier erfüllt die Erwartungen

Begonnen hatte die Landesligasaison 2018/2019 für die Gewichtheber des Sportclub Pforzheim mit zwei deftigen Niederlagen. Der Knoten platzte im Wettkampf gegen den Waldhof Mannheim als man die ersten Punkte einfahren durfte. Schließlich wurden es derer elf und somit ein versöhnlicher vierter Platz in der Abschlusstabelle.
Zum letzten Saisonkampf reiste der KSV Mannheim an die Würm. Von der Papierform her eigentlich Favorit plagten die Quadratstädter arge Verletzungssorgen. Zudem trafen sie auf einen gastgebenden Sportclub Pforzheim, der sich zum Schluss nochmals von seiner besten Seite zeigte. Angetrieben von einer überragenden Claudia Gösche (68,0 Punkte), sowie einem Simon Stiegele, der mit seinem Rekord im Stoßen (115 kg) und 60 Punkten die Grundsteine des Erfolgs legten. Außerdem bewältigte Claudia Wong erstmals 47 kg in der Disziplin Stoßen und steigerte ihre Punktehöchstmarke somit auf 43,0. Ebenfalls neue persönliche Bestleistungen gab es für David Mc Fall zu vermelden (82 kg Reißen/104 kg Stoßen/ 24,6 Punkte). Keinerlei Makel erlaubte sich Barnabas Toth, der 87 kg riss und 111 kg stieß (29,4 Punkte). Als weiteren Höhepunkt feierten die Zuschauer den Auftritt des Heber Duos Gerhard Wetzler und Frank Haug. Wetzler riss großartige 85 kg; Frank Haug stellte mit seinen 117 kg im Stoßen den Sieg sicher.
Der 246,5 zu 210,8 und 3:0 Punktetriumph zeigte auch dem Trainerstab um Matthias Haase nochmal auf, was in dem Team steckt und macht Mut für die nächste Saison.

2. Mannschaft gegen Mannheim