Goldstadtlöwen bestreiten den ersten Online Wettkampf

Die Pforzheimer Gewichtheber der 2. Bundesliga sind nun um eine Erfahrung reicher. Trotz ausklingender Corona Pandemie mussten die Würmtäler nun doch noch einen Online Wettkampf ausrichten. Eine Anreise nach Kiel wäre gesundheitlich bedingt nicht möglich gewesen, und wettertechnisch nachträglich auch nicht. Auf Grund von erst kürzlichen und noch anhaltenden Corona Erkrankungen sowie Verletzungen unter den Athleten konnte Pforzheim nur eine reduzierte Mannschaft stellen. Dies war jedoch bei Anbetracht des Gegners, der Athletenschmiede Kiel, nicht weiter tragisch, da Kiel als nun Tabellenerster sowieso unschlagbar gewesen wäre.

Die 6 Heberinnen konnten alle 3 Punkte für sich entscheiden, dies war auch absolut absehbar. Somit konnten unter den Goldstadtlöwen erstmals Athleten 2. Bundesligaluft schnappen, welche sonst nicht die Möglichkeit bekommen hätten. Hierzu zählen die Master Heber Artur Hermann und David McFall, welche mit 145 sowie 180 Kg im Zweikampf eine solide Leistung zeigten. Insbesondere hervorzuheben ist Hans-Dieter Tibus, welcher seit Samstag der offiziell älteste Athlet in der Gewichtheber Bundesliga Geschichte ist. Der 81-jährige Büchenbronner zeigte mit 47Kg im Reißen und 58Kg im Stoßen, dass Gewichtheben ein Sport ist, der bis ins hohe Alter möglich ist. Kerstin Braun blieb mit 38Kg sowie 56 Kg etwas unter ihrem Potential, Simon Stiegele konnte gleich 4 neue Bestleistungen zeigen. Der 71Kg Mann riss 103Kg und stieß 128Kg, was ganze 95 Relativpunkte bedeuteten. Eine nahezu erstligareife Leistung.

Die Mannschaft blickt zuversichtlich auf den Kampf gegen Grünstadt in 2 Wochen. "Am 05.03 werden wir eine wirklich starke Mannschaft stellen", so Hermann. Hier werden auch die beiden tschechischen Nationalheber Kamil Kucera und Simona Jerabkova zum Einsatz kommen. Zwar ist der Klassenerhalt bereits sicher, da Schifferstadt auf Grund des Mannschaftsrückzugs der Gruppenabsteiger sein wird, dennoch lautet das klare Ziel in 2 Wochen, den sich auf Augenhöhe befindenden Gegner Grünstadt zu besiegen. Mit fallenden Inzidenzen und steigenden Lockerungen werden Zuschauer erlaubt sein. Die Goldstadtlöwen freuen sich, wieder vor Publikum ihre Leistung zeigen zu dürfen.

SCP Mannschaft Kiel-SCP