Deutliche Niederlage beim Gewichtheben: SC Pforzheim zieht im Heimkampf den Kürzeren

Einen doch schlechteren als erwarteten Verlauf nahm das Duell der Goldstadt-Löwen (SC Pforzheim) gegen den KSV Grünstadt in der Gewichtheber-2. Bundesliga. Die Pfälzer zeigten sich den Pforzheimern in allen Belangen überlegen und siegte auch mit angezogener Handbremse deutlich.

563,6 zu 500,6 Relativpunkten, sowie 3:0 nach Wertungspunkten lautete das Ergebnis zugunsten von Grünstadt, wobei die Löwen ihr selbstgestecktes Ziel, von 500 Relativpunkten, immerhin erreichten. Beste Akteurin der Veranstaltung war die Engländerin Fraer Morrow mit 142,0 Punkten; für die Goldstädter sorgte ein geschwächter Kamil Kucera mit 127,0 Punkten für das stärkste Einzelresultat. Seine 165 kg im Reißen als auch 210 kg im Stoßen waren zudem die höchsten Lasten des Abends.
Leider konnte Kucera seinen dritten Versuch im Stoßen von 224 Kg nicht bezwängen, was Pforzheim somit knapp den Punkt im Stoßen kostete.

Mit neuen Bestleistungen begeisterte Simon Stiegele das Publikum. Der konnte erneut seine Zweikampflast steigern und erstmalig die 100 Relativpunkte Schwelle durchbrechen. Nach 103 Kg im Reißen drehte dann aber im Stoßen so richtig auf. Nach 119 und 125 kg in den Versuchen eins und zwei bezwang er dank seinem unbändigen Willen erstmals 133 kg.SCPMannschaft032022

In mannschaftlicher Geschlossenheit beeindruckend präsentierten sich Kevin Schmidt, Kerstin Braun, Simona Jerabkova und der stark in die Abteilungsleitung involvierte Björn Bischoff. Hier hat der Betreuerstab um Frank Haug und Lukas Cibulka ganze Arbeit geleistet. Kevin Schmidt kam mit 97 und 125 Kilogramm auf 66 Punkte; Kerstin Braun mit neuer Bestleistung im Reißen auf insgesamt 62 Punkte und Simona Jerabkova mit einem neuen Vereinsrekord von 169 Kg im Zweikampf auf ganze 88 Punkte. Sich wieder frisch im Training befindend konnte Björn Bischoff immerhin solide 57,6 Relativpunkte beisteuern.

Das Gesamtergebnis von einem 0:3 bedeutet für die Pforzheimer zugleich die Dritte Niederlage in Folge. Der nächste Wettkampf gegen Heinsheim findet am 19.03 beim Gegner statt, letzter Heimkampf am 09. April im Würmtal gegen St. Ilgen.