NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Goldstadt Löwen empfangen im letzten Heimkampf den KSV Durlach zum Derby

Im letzten Heimkampf kommt es in der Sportclub Halle im Würmtal zum nordbadischen Derby zwischen den gastgebenden Goldstadt Löwen und dem KSV Durlach. Beide Teams hatten und haben mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen. Allerdings konnten sich die Karlsruher Vorstädter zuletzt mit zwei Siegen und einem Punkt in Heinsheim aus der Gefahrenzone der Tabelle befreien, und sind nun im gesicherten Mittelfeld angelangt. Dieser Befreiungsschlag fehlt den Goldstadt Löwen.

Nach Niederlagen gegen die Top Drei der Liga stehen die Pforzheimer zwar noch einen Punkt vor dem Abstiegsplatz; jedoch treffen am Samstag die direkten Tabellennachbarn der Löwen, Schifferstadt und St.Ilgen, im Duell aufeinnander. Also wird der Erstligist um seinen Sportlichen Leiter Gerald Eberle alles in die Waagschale werfen müssen, um das angestrebte Ziel, einen Zähler den favorisierten Gästen zu entreißen, in die Tat umzusetzen." Wir werden einen neuen Mannschaftsrekord brauchen (der Alte steht bei 605,6 Pkt.), um den KSV ernsthaft zu gefährden," ist sich Eberle sicher.

Und die Vorzeichen stehen gar nicht mal so schlecht. Die Nummer eins der Löwen, Kamil Kucera, befindet sich in der heißen Phase der Vorbereitung zur EM Ende März und wird das Derby als letzten Härtetest nutzen. Auch Tuan Dang kommt immer besser in Fahrt, sodass hier ebenfalls eine Leistungssteigerung zu erwarten ist. Weiter auf Rekordjagd befinden sich die Pforzheimer Eigengewächse Kevin Schmidt und Steffen Krämer. Beide sind mittlerweile unverzichtbare Bestandteile des Bundesligisten. Claudia Gösche überzeugte zuletzt mit Bestleistung im Reißen. Im Stoßen hat sie noch Luft, sodass ein Ergebnis zwischen 80 und 85 Punkten durchaus realistisch sind. Ein Fragezeichen steht einzig hinter der Posotion sechs. Hier wird erst kurz vor Wettkampfbeginn am Samstag eine Entscheidung fallen können.

Der Beginn ist für 18 Uhr angesetzt.