Hygiene bei den Hebern - Fünf Fragen

"Es ist sehr aufwendig"

artur kleinArtur Hermann (47) ist seit 2018 Abteilungsleiter der Zweitliga-Gewichtheber des SC Pforzheim. Er äußert sich zu Hygienemaßnahmen bei den Hebern.
  • Wie viele der 66 Mitglieder der Gewichtheber-Abteilung des SC Pforzheim waren bei der Versammlung oder durften wegen der Hygiene-Bestimmungen anwesend sein?
    • Hermann: Es waren elf Mitglieder anwesend, darunter auch unser Vorsitzender Thomas Hartmann. Die Beteiligung war selten höher. Wir hätten noch genügend Platz in unserer Halle gehabt.
  • Der wohl wichtigste Punkt auf der Tagesordnung lautete: Die sportliche Zukunft der Bundesliga-Mannschaft. Zu welchem Entschluss kamen die Mitglieder?
    • Hermann: Wir können im Augenblick die aktuellen Hygiene-Bestimmungen, die vom Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) vorgegeben werden, nicht einhalten. Abgesehen von den vom Verband empfohlenen sechs Scheibensteckern, sind unsere Aufwärmräume viel zu klein. Auch das Desinfizieren der Hanteln ist doch sehr aufwendig.
  • Wurde über Alternativen gesprochen?
    • Hermann: Wenn der BVDG an diesen Bestimmungen, die bis Ende August gelten, festhält, werden wir keine Zweitligakämpfe bestreiten können.
  • Steht zumindest fest, in welcher der drei Zweitliga-Gruppen der SC Pforzheim heben soll?
    • Hermann: Darüber wurden wir vom Verband noch nicht informiert. Uns liegen nur die offiziellen Wettkampftermine vor. Demnach beginnt die Saison am 21. November und endet am 10. April 2021. Wettkampftage sind außerdem der 19. Dezember, 23. Januar 2021, 6. und 20. Februar sowie am 6. und 20. März 2021.
  • Es standen auch Neuwahlen eines Stellvertreters, Schriftführers und Sportlichen Leiters auf der Tagesordnung. Wer wurde gewählt?
    • Hermann: Simon Stiegele war krank und konnte daher nicht als Sportlicher Leiter gewählt werden. Da sich unter den Anwesenden niemand für den Stellvertreter- oder Schriftführerposten fand, haben wir das auf das nächste Jahr verschoben, wenn die turnusmäßigen Wahlen anstehen.